Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

BROKERVERGLEICH 24 | September 24, 2017

nach oben

Top

Broker Vergleich

Online Gebühren Vergleich mit unserem Brokervergleich – Depotkosten Rechner

Ein Depotkonto ist ein Konto auf dem kein Geld sondern Wertpapiere hinterlegt werden können. Sie können mit einem Depotkonto bequem per Computer oder per Telefon Wertpapiere kaufen oder verkaufen. Ein Depotkonto bietet Ihnen einige Vorteile. Wir vergleichen sowohl die Depot- als auch die Ordergebühren der größten Banken bzw. Broker.

Für die Verrechnung von Dividenden, Zinsen, Order- und Depotgebühren ist ein zusätzliches Verrechnungskonto notwendig. Dies kann ein Girokonto, ein Tagesgeldkonto oder aber auch ein separates Konto sein, welches Ihnen häufig direkt in Kombination mit dem Wertpapierdepot angeboten wird. Daher lohnt auch ein Blick auf die Tagesgeld bzw. Festgeld Konditionen (siehe unser Tagesgeld Vergleich) für das nicht investierte Kapital für Aktien.

Und so finden Sie das beste Depot: wenn Sie ihr bisheriges durchschnittliches Ordervolumen, die Anzahl der Aktien/CFD Orders sowie das Depotvolumen kennen, geben Sie diese Zahlen in den Rechner ein und sehen sofort, welcher Broker für Sie das beste und günstigste Depot bereit hält.

 

Wertpapierdepot-Rechner

Depotvergleich

Ordervolumen
Euro
Order pro Jahr
Order
Anteil Order über Internet
Durchschnittl. Depotvolumen
Euro
Ordervolumen: 1000 € / Order pro Jahr: 12 Order
* Kosten pro Jahr, berechnet auf Basis der aktuellen Konditionen vom 24.09.2017. Bei Wertpapiertransaktionen können zusätzlich zu den Bankgebühren fremde Spesen anfallen. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net