Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

BROKERVERGLEICH 24 | July 26, 2017

nach oben

Top

Keine Meinungen

WHSelfInvest mit besserem DAX Spread von nur 0,8 sowie neuen Interviews mit Top Tradern

WHSelfInvest mit besserem DAX Spread von nur 0,8 sowie neuen Interviews mit Top Tradern

| Am 27, Jan 2016

(WHSelfinvest.de News, Januar 2016) – Mit der neu gestalteten Webseite ist nun auch ein verbessertes Angebot insbesondere des DAX sowie DOW Indexhandels des Frankfurter Brokers online verfügbar. Die neuen verringerten Spreads in DAX und DOW betragen nur noch 1 Punkt ab 8h morgens, sowie Tages DAX mit nur 0,8 Punkten Spread.

Neben der kostenlosen Plattform NanoTrader Free bietet der Broker neue Interviews mit vielen bekannten Tradern wie René Wolfram zu den wichtigsten Verbesserungen im Angebot.

Spread EURO FX Future nur 0.5 Pips – Die Chicago Mercantile Exchange (CME) hat zudem vor kurzem den minimalen Spread des EURO FX Futures (CEX) auf 0.5 Pips geändert. Diese Reduzierung des Spreads macht den EUR/USD Future gegenüber Standard Spot Forex wettbewerbsfähiger. Mit einem durchschnittlichen täglichen Handelsvolumen von über $30 Mrd. ist dieser einer der liquidesten Plätze um Forex zu handeln.

Interviews mit professionellen Tradern

Im Rahmen der Messe „World of Trading“ interviewte WH Selfinvest 5 professionelle Trader: Birger Schäfermeier, Michael Voigt, Rene Wolfram, Thorsten Helbig and Erdal Cene. Ebenso wurde auch ein Vertreter der Eurex, im Hinblick auf den Launch des Mini-Dax Future interviewt. Alle Interviews findet man ebenfalls auf der Webseite von whselfinvest.de.

Kostenlose Real-Time Nanotrader Demo erhalten Interessenten direkt unter www.whselfinvest.de

Über WHSelfinvest

WH SELFINVEST S.A., wurde 1998 gegründet und verfügt über die Börsenmaklerlizenz (Nr. 42798), die Kommissionärslizenz (Nr. 36399) als auch die Vermögensverwalterlizenz (Nr. 1806), die durch das Luxemburgische Ministerium für Finanzen genehmigt wurden. Das Unternehmen wird reguliert durch die „Commission de Surveillance du Secteur Financier“ (CSSF). Mittels des Europäischen Passes für Finanzdienstleister hat das Unternehmen unter anderem eine Zweigniederlassung in Belgien gegründet, die durch die „Financial Services and Market Authority“ (FSMA) beaufsichtigt wird. Die Repräsentanz in den Niederlanden unterliegt der Aufsicht der „Autoriteit Financiële Markten“ (AFM). Über diesen Europäischen Pass wird die Zweigniederlassung in Frankreich durch die „Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution“ (ACPR) und die „Banque de France“ beaufsichtigt, die Frankfurter Zweigniederlassung mit der Nr. 122635 durch die „Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht“ (BaFin). Zusätzlich hat WH SelfInvest eine Repräsentanz in der Schweiz, die durch die „Swiss Financial Market Supervisory Authority“ (FINMA) beaufsichtigt wird.

WH SelfInvest betreut private und institutionelle Kunden aus über 28 Ländern.

 

Deine Meinung