Diese binären Optionen Broker sponsern die ganz großen Fußballvereine

by:

24option.comBinäre Optionen

Sportsponsoring ist bei Brokern für Binäre Optionen aktuell der letzte Schrei. Nicht weniger als neun Kooperationen mit großen europäischen Fußballvereinen wurden seit Juli 2015 unter Dach und Fach gebracht. Solche Marketingmaßnahmen steigern den Bekanntheitsgrad des Brokers natürlich immens, sind aber sehr kostenintensiv. Auf der einen Seite ist Sportsponsoring ein Hinweis auf die Seriosität des Brokers. Kein Broker, der nur auf das Geld seiner Kunden aus ist, würde Unsummen an Geld ausgeben, um einen Fußballverein zu unterstützen. Auf der anderen Seite wird sich manch einer fragen, wie die Broker die Werbekosten für das Sponsoring weltweit anerkannter Mannschaften aufbringen können. Einen Weg hat im Sommer der Broker Banc de Binary aufgezeigt. Er generierte große Summen über die sozialen Netzwerke durch den Start eines Twitter-Wettbewerbs für Fans des FC Liverpool. Sie sollten die Frage beantworten, warum sie ihren Verein so lieben. Als Preis für die besten zwei Tweets wurde eine Einladung zum Training der Mannschaft auf dem berühmten Melwood Trainingsplatz ausgelobt. Die Beteiligung war überwältigend.

sponsoring fussball

Bildquelle: ID 44021469 © Mvogel | Dreamstime.com – Liverpool FC

„Konkurrenzkampf ist nur vorübergehend, Klasse ist dauerhaft“

FC Liverpool

Bildquelle: ID 59174286 © Mitchell Gunn | Dreamstime.com – SOC: Champions League – Liverpool vs Debreceni VSC

 

Unter diesem Motto ist Banc de Binary für die Saison 2015/16 eine Partnerschaft mit dem Liverpooler FC eingegangen. Banc de Binary- Gründer Oren Laurent äußerte sich begeistert über die neue Partnerschaft: „Der FC Liverpool ist gerade bei Menschen unseres Geschäftsfeldes sehr beliebt. Das ikonischen Erbe des Klubs und der einzigartige Status in der Fußballwelt sind unübertroffen. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit diesem verehrten Klub, der als leuchtendes Beispiel für Eigenschaften wie Entschlossenheit, Erfolg und Klasse steht. Wir teilen die Vision des Klubs von Leistung und Engagement für den Erfolg und sind begeistert von der Möglichkeit, sich dem FC Liverpool als Partner anzuschließen, weil dies unsere Kunden näher zu diesem illustren Klub bringt, dessen Kernwerte wirklich inspirieren und begeistern.“ Damit ist Oren Laurent der geniale Schachzug gelungen, die weit verbreitete Fußballaffinität seiner Händler in die Bahnen Motivation, Begeisterung und Erfolgswille bezüglich des Handels mit Binären Optionen zu kanalisieren. Was kann sich besser auf das Geschäft auswirken, als seinen Kunden zu suggerieren, dass sowohl sie als auch die Fans des FC Liverpool den Geist beider Marken verkörpern.

 

Die neuesten Partnerschaften im Oktober

Seit 1. Oktober 2015 haben zwei weitere Broker für Binäre Optionen Partnerschaften mit großen Fußballvereinen öffentlich gemacht. Der auf Zypern beheimatete Broker Interactive™Option.com kooperiert nun als offizieller Partner mit dem französischen Erstligisten OGC Nizza. Die erste Investition in einen Fußballverein der Ligue 1 ist für die Kommunikationsstrategie des Brokers laut CEO Michel Teman ein wichtiger Schritt auf dem französisch-Markt. Noch brandneu auf dem Markt der Broker für Binäre Optionen ist BuzzTrade. Der von CySEC lizensierte Broker hat seinen Sitz in Limassol auf Zypern und ging erst im September 2015 online mit der Handelsplattform-Software von Airsoft. Am 10. Oktober gab der FC Porto auf seiner Webseite die offizielle Partnerschaft bekannt, die über vorerst zwei Jahre vertraglich fixiert wurde. Die Vereinbarung sichert BuzzTrade eine bedeutende Markenpräsenz im Stadion, auf LED-Werbetafeln, Medien Boards und im Gastronomiebereich. BuzzTrade-CEO Tamar Schoppik nannte die Partnerschaft eine „fantastische Gelegenheit“ für BuzzTrade und betonte, dass das große Erbe und die Erfolgsgeschichte des Vereins auf und neben dem Spielfeld es dem Broker ermöglichen wird, mit seinen innovativen Handelsprodukten neue Zielgruppen zu erreichen.

 

Die Broker für Binäre Optionen BuzzTrade und Interactive™option.com kooperieren mit dem FC Porto und OGC Nizza

bild

Grafik von: binaere-option.com

 

Weitere Partnerschaften von Brokern mit Fußballklubs

Olympique Lyon

Bildquelle: ID 53120306 © Stef22 | Dreamstime.com – Olympique Lyonnais line up

 

In der illustren Liste traditionsreicher Fußballklubs befinden sich noch weitere namhafte Klubs, die in diesem Jahr Unternehmen aus der Branche des Finanzmarktes als Partner für sich gewinnen konnten. Dabei scheinen Klubs der französischen Ligue 1 besonders beliebt zu sein. Gleich drei Vereine vermeldeten Kooperationen mit Brokern für Binäre Optionen. Der mit einer Niederlassung in Köln und einer BaFin-Lizenz besonders bei deutschen Händlern bekannte Broker 24option.com hat sich beispielsweise für Olympique Lyon entschieden. Laut prnewswire.co.uk kam der Deal über die Marketingagentur Sportfive zustande. Mit der Partnerschaft will sich 24option.com auch auf dem französischen Markt präsent zeigen und sein Geschäft auf dem europäischen Finanzmarkt weiter ausweiten. Mit sieben französischen Meistertiteln in Folge in den Jahren 2002 bis 2008 und fünf Erfolgen im Pokal ist der Verein Olympique Lyon dafür eine gute Adresse. Der französische Markt scheint für die Broker sehr eroberungswürdig zu sein. Für den dritten französischen Verein hat sich mit EZTrader ein Pionier unter den Brokern für Binäre Optionen entschieden. Es handelt sich um den renommierten Klub AS Monaco. Laut finanznachrichten.de läuft die Partnerschaft gleich über drei Jahre. Fußball und der Handel mit Binären Optionen scheint für EZTrader die optimale Allianz zu sein. Der Broker sponsert neben dem AS Monaco auch den Premier League Klub FC Everton, den schwedischen AIK Stockholm sowie die Männer- und Frauenabteilungen des VfL Wolfsburg und die deutsche Nationalmannschaft der Frauen. Die folgende Liste zeigt, welche Broker sich ebenfalls für ein Sponsoring im Fußball entschieden haben:

 

  • Option888 sponsert seit September 2015 den italienischen Serie A Klub FC Bologna
  • Amanda Capital sponsert seit September 2015 den saudi-arabischen Klub Ettifaq FC
  • GKFX sponsert seit Juli 2015 den AC Milan
  • AFX Capital sponsert seit Juli den Schweizer Erstligaklub FC Sion

 

Fazit

Die führenden Broker für die Finanzprodukte der Binären Optionen haben erkannt, dass eine Ausweitung des Geschäfts mit Sportsponsoring gut funktioniert. Die Zielgruppe der Broker sind zumeist auch Fußballfans, die durch die Verlosung und Vergabe von signierten Merchandising-Produkten, Eintrittskarten für Spiele, ganze Hospitality-Pakete und andere begehrte Klub-Utensilien an die Handelsplattform gebunden werden können.

 

Bildquellen:

  • ID 44021469 © Mvogel | Dreamstime.com – Liverpool FC
  • ID 53120306 © Stef22 | Dreamstime.com – Olympique Lyonnais line up
  • ID 59174286 © Mitchell Gunn | Dreamstime.com – SOC: Champions League – Liverpool vs Debreceni VSC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.