Abgeltungsteuer

by:

Allgemein

Seit dem 1. Januar 2009 ersetzt die Abgeltungsteuer die bisherige Kapitalertragssteuer. Die Abgeltungsteuer wird direkt von den Banken bzw. Kreditinstituten einbehalten und an das Finanzamt abgeführt.

Berechnung:
Kapitalerträge (Kursgewinne, Zinserträge und Dividenden), die den eingereichten Steuerfreibetrag überschreiten, werden pauschal mit 25 Prozent zuzüglich Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer besteuert.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.